Inklusion
Behinderte Menschen viel mehr teilhaben lassen
24.06.2013 | 18:39 Uhr

Westfalenpost Menden

Menden. Wie können behinderte Menschen an Angeboten in Menden uneingeschränkt teilhaben? Und welche Hürden gibt es derzeit noch? Damit beschäftigten sich nun gleich zwei Bundestagsabgeordnete. In der vergangenen Woche machte der grüne Bundestagsabgeordnete Markus Kurth einen inklusiven Stadtrundgang, gestern besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt gemeinsam mit der SPD-Landtagsabgeordneten Inge Blask die „Villa Dominik“.

Westfalenpost 05-08-13

 "Inklusion darf kein Stückwerk sein"

Mit dem Wetter hatte der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (vkm) ein bisschen Pech, als am Samstagmorgen der Aktionstag zur Inklusion für Menschen mit Behinderung startete. Die Kälte trübte die Stimmung aber kein bisschen.
„Wenn die Inklusion nicht von der Bevölkerung unterstützt wird, bleibt alles nur Stückwerk“, eröffnete die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag die Veranstaltung. „Da muss die Politik die Rahmenbedingungen schaffen.“