HERZLICH WILLKOMMEN BEIM VKM MENDEN!

Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (VKM) und VKM mobil gGmbH

Schön, dass Sie hier sind!
Das Motto des VKM seit 50 Jahren: Glück kann man teilen, Sorgen auch!

Auf diesen Seiten möchten wir uns und unsere Angebote vorstellen.

leichte sprache titel bearbeitet kleinBlättern Sie bitte durch unsere Seiten und informieren Sie sich über uns, über unsere Pläne und Ziele und über die Hilfen, die wir Ihnen anbieten.

Wir sind gerne für Sie da und danken für Ihr Interesse.

Der VKM Menden ist für Menschen mit Behinderungen da. Sie können sich die Seiten vorlesen lassen. Es gibt auch einen Bereich mit Leichter Sprache. Bitte hier klicken zum Weiterlesen in Leichter Sprache.

conten-pic-1

Wohnen beim VKM: Einziehen und sich wohlfühlen

Wenn aus Kindern junge Erwachsene werden, stellt sich die wichtige Frage:
„Wie geht es weiter?“

Auch Kinder mit Behinderung möchten nach dem Ende der Schulzeit bei den Eltern ausziehen, um ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Eltern planen einen neuen Lebensabschnitt, in dem sie Verantwortung abgeben und mehr Zeit für sich selber haben. Umso wichtiger, dass sich alle mit der neuen Situation wohlfühlen – die Eltern und die Kinder.
 
Zu unserem Angebot gehören zwei verschiedene Wohn- und Betreuungsformen: das stationäre Wohnen und das Ambulant Betreute Wohnen. Ein Wechsel zwischen den Wohnformen ist je nach Hilfebedarf möglich.

Weiterlesen

 

content-pic-2

Offene Hilfen beim VKM: Rein ins Vergnügen!

Viele Kinder und Erwachsene mit Behinderung können an normalen Freizeitangeboten nicht oder nur mit Begleitung teilnehmen. Bei den Gruppenangeboten des VKM haben sie die Möglichkeit, aktiv zu sein, Freunde zu treffen und das Leben vielfältig zu genießen.
 
Die Bewohner unserer Wohnhäuser und andere Menschen mit Behinderung treffen sich im je nach Angebot in einem der Wohnhäuser. Hier findet das offene Freizeitangebot statt: Es wird gekocht, gekegelt und getanzt. Jeden Mittwoch trifft sich der LEA Leseklub in einer Bücherei.  Auch kleine Ausflüge stehen auf dem Programm.
Regelmäßig wird ein Programm aufgestellt. Wer möchte, kann eigene Wünsche einbringen. Alle Angebote werden von erfahrenen Pädagogen und ehrenamtlichen Helfern unterstützt, sodass sie auch von schwerer behinderten Menschen genutzt werden können.

Weiterlesen

 

Wächter Martin 01

Sehr geehrte Damen und Herren,

verehrte Vereinsmitglieder, liebe Frau Krause,

wer das 50. Lebensjahr erreicht, der blickt oft zurück auf das, was er erreicht und geleistet hat. Vielleicht auch auf das, was nicht gelungen oder geglückt ist. Alles zusammen ergibt das Lebenswerk eines jeden Einzelnen.

Auch ein Verein hat ein solches Lebenswerk, auf der er zurückblicken kann. Ein Werk, auf das alle, die in dieser langen Vereinsgeschichte beteiligt waren, mit Recht stolz sein können. Denn der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (VKM) in Menden ist mehr als nur ein Verein. Sie alle haben dazu beigetragen, dass Inklusion nicht nur ein Begriff ist, sondern dass Inklusion ein Stück mehr gelebt wird und in der Gesellschaft verankert ist. Und nicht nur das. Neben zahlreichen Hilfsangeboten bieten Sie den Menschen mit einer Behinderung in unserer Stadt etwas sehr wertvolles, was für viele selbstverständlich ist. Sie bieten ihnen Selbstständigkeit. Die Möglichkeit ein selbstbestimmtes Leben zu führen und das in vielen Fällen sogar in den eigenen vier Wänden.

Um das alles in diesem Lebenswerk erreicht zu haben, gehört es ebenfalls mit einem gewissen Durchsetzungsvermögen auch mal unbequem zu werden. Missstände aufzuzeigen, aber zugleich auch Lösungsansätze zu bieten.

Das alles zeichnet den VKM in ganz besonderem Maße aus.

Zurückblicken darf bei so einem Jubiläum sein. Dazu gehört aber auch ein Ausblick in die Zukunft. Und für diese Zukunft darf ich Ihnen, als Bürgermeister der Stadt Menden, alles Gute und weiterhin viel Erfolg in Ihrem Handeln wünschen.

Im Namen der Stadt, der Verwaltung und des Verwaltungsvorstandes spreche ich Ihnen meinen herzlichen Dank aus. Dank für das Engagement des Vereins in Menden und für Ihren Dienst an der Gesellschaft.

Freundliche Grüße

Wächter 

Martin Wächter

(Bürgermeister)